Physiotherapeut (m/w/d) gesucht!

Hier geht es zu unseren Stellenangeboten!

Unser Leistungsangebot

Unser Hauptaugenmerk der Behandlungen liegt vor allem auf Erkrankungen und Verletzungen in den Bereichen:

  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Rheumatologie
  • Sportverletzungen
  • Unfallchirurgie

In unserem vielfältigen Leistungsangebot finden Sie verschiedene Therapieformen und Medizinische Trainingsmöglichkeiten. Ein besonderer Therapieansatz unserer täglichen Arbeit ist das Zeptoring®.

Wenn Sie Fragen zur Therapie oder weiteren Behandlungsmöglichkeiten haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie sehr gern.


 

Therapien

Manuelle Therapie

  • Bei eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit nach Trauma oder Operation
  • Mobilisationen von Wirbelgelenken bei Schmerzen und Blockaden

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage (Bobath und PNF)

  • bei allen neurologischen Krankheitsbildern
  • Bei akuten oder chronischen Störungen im Haltungs- bzw. Bewegungsapparat

Manuelle Lymphdrainage

  • Entstauungstechniken bei Schwellungen / Ödemen

Gerätegestützte Krankengymnastik (KGG)

Craniomandibuläre Dysfunktionen (CMD)

Massagen

Physikalische Therapien

  • Fangopackungen
  • Rotlicht
  • Wärmepackungen
  • Heiße Rolle
  • Kryotherapie (Eisbehandlungen)
  • Kinesiotaping

Elektrotherapie und Ultraschall

Schlingentisch


 

Medizinisches Training

Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Sportphysiotherapie


 

Der Zeptor®

Das Zeptoring® basiert auf langjährigen wissenschaftlichen Arbeiten internationaler Forschungsteams aus den Bereichen Neurologie, Orthopädie, Physik, der Informatik, sowie der Sportwissenschaften.

Es ist eine äußerst erfolgreiche Präventions- und Therapiemaßnahme bei zahlreichen orthopädischen und neurologischen Erkrankungen und Schädigungen, insbesondere bei Bewegungsstörungen.

Während der Therapie steht der Patient auf den zwei Fußplatten des Gerätes. Diese Platten bewegen sich ständig ändernd und nicht vorhersehbar, in allen Dimensionen (vor/zurück, rechts/links, auf und ab). Durch die permanent wechselnden Bewegungen wird der Patient immer wieder aus dem Gleichgewicht gebracht und lernt wirksam zu reagieren. Dadurch kann er Bewegungen im Alltag besser ausführen.